Mitgliedschaft im vhw bayern

Wie kann ich Mitglied im vhw bayern werden?

Die Mitgliedschaft wird nach der gültigen Satzung des vhw bayern durch eine schriftliche Beitrittserklärung gegenüber dem Landesvorstand erworben. Am einfachsten ist es, wenn Sie sich das Beitrittsformular herunterladen, ausfüllen und unterschrieben an die vhw Geschäftsstelle (c/o Harald Rabenstein, Strassenhof 2, 91619 Obernzenn) senden.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Die Verbandsarbeit ist ohne finanzielle Mittel unmöglich; deshalb erhebt der vhw bayern von seinen Mitgliedern einen Beitrag, der sich an der Zahl der Einzelmitglieder und den Beiträgen in den anderen vhw-Landesverbänden orientiert.

Derzeit liegt dieser bei (ab 1.1.2017):

  • bis A 8, Entgeltgruppe 7 TV-L: 5,70 €
  • bis A12, Entgeltgruppe 11 TV-L: 7,80 €
  • W-Besoldung, ab A13, Entgeltgruppe 12 TV-L: 10,40 €

im Monat.

Wie erhalte ich als Mitglied aktuelle Informationen?

Als Mitglied des vhw bayern erhalten Sie kostenlos

  • die vhw Mitteilungen, die Verbandszeitschrift des vhw
  • die BBB Nachrichten, die Zeitschrift des Bayerischen Beamtenbundes
  • das dbb Magazin Tacheles, die Zeitschrift der dbb tarifunion
  • besonders aktuelle Informationen über ein Mailing-System des vhw bayern

Welche Vergünstigungen habe ich als Mitglied noch?

Im Mitgliedsbeitrag sind weitere Leistungen enthalten.

  • eine Diensthaftpflichtversicherung
  • eine Dienstschlüsselversicherung
  • Anspruch auf Leistungen von Partnern des dbb beamtenbund und tarifunion

Der vhw bayern behält sich vor, dieses Angebot nach Bedarf zu verändern.

Was habe ich davon, neue Mitglieder zu gewinnen?

  • Mit jedem neuen Mitglied gewinnt der vhw bayern mehr an Gewicht; damit steigen die Chance zur Durchsetzung der Verbandsinteressen gegenüber der Politik.
  • Ich lerne über das eigene Fachgebiet hinaus Menschen kennen, die ähnliche Interessen haben wie ich. In gemeinsamen Veranstaltungen knüpft man neue Kontakte.
  • Ich profitiere vom Bonussystem des dbb beamtenbund und tarifunion.